Impfpflicht und große Angst? Hier die Gegenmaßnahmen.

Impfpflicht und große Angst? Hier die Gegenmaßnahmen.

Nun kommt sie also doch die  Impfpflicht!

Ganz ehrlich gesagt, mir war es fast von Anfang an klar, dass es darauf hinauslaufen wird. Impfpflicht was auch sonst.

Man muss Herrn Olaf Scholz eines lassen: Respekt, er hat es viel schneller geschafft sein Ruf zu ruinieren als Gerhard Schröder.

Viele Menschen sind über die Impfpflicht entsetzt, auf den sozialen Medien ist das Geschreie groß, aber nicht nur dort, auch in vieles Forums oder in Kommentarfelder von Magazinen.

Eines vorab: Eingang 23 ist es vollkommen egal, warum sich ein Mensch nicht impfen lassen möchte. Es gibt viele sehr unterschiedliche Gründe. Eines der geringsten ist das Böse Wort  Impfverweigerer  was durch die Medien >>> Siehe dazu auch unser Artikel: Pressefreiheit   als vierte Macht hochgezogen wird, einfach nur erbärmlich!

Warum ist es Eingang 23 egal, wenn sich ein Mensch nicht impfen lassen möchte? Die Antwort ist einfach: „Diese Frage stellt sich einfach nicht“ Ich frage ja nicht zu einem Afrikaner, warum er eine schwarze Hautfarbe hat, vollkommen egal. Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Eine Impfpflicht verstößt massiv gegen das Grundgesetz :

Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Impfpflicht

Eine Impfpflicht in Hinsicht unsere Vergangenheit ist einfach gesagt nur ekelig. Vergessen wir nicht den Nürnberger Kodex: die Folgen für die Prinzipien des ärztlichen Handelns. Der sogenannte Nürnberger Kodex ist eine zentrale, aktuell heute angewandte ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen.

Gegen diesen nun Herr Olaf Scholz verstößt. Bitte treten Sie als Bundeskanzler zurück ! Sie sind nicht länger tragbar!

Impfpflicht ist unmenschlich. Es gibt sehr viele unterschiedliche Menschen, die eine Impfung ablehnen. Ich persönlich kenne einige sehr gläubige Menschen, die aus religiösen Gründen sich nicht impfen lassen möchten.

Es gibt aber noch viele andere Ursachen warum Menschen sich einfach nicht impfen lassen möchten, dass gilt zu akzeptieren PUNKT.

Wenn Du auch Angst, vor der Impfpflicht hast, welche Möglichkeiten hast Du?

Bedenke: Österreich erwägt 7.200 Euro Bußgeld für Ungeimpfte. Es wird bei uns auch so kommen. !

Hier zählen wir einige Gegenmaßnahmen auf für alle, die einen Ausweg suchen.

ABER ACHTUNG! Dieses stellt keine Anleitung dar, ist auch kein Ratgeber, es sind keine  Jura Tipps. Dieses stellt nur Brainstorming dar.

Was genau bedeutet Brainstorming?

Brainstorming ist eine von Alex F. Osborn 1939 entwickelte und von Charles Hutchison Clark modifizierte Methode zur Ideenfindung, die die Erzeugung von neuen, ungewöhnlichen Ideen in einer Gruppe von Menschen fördern soll. Er benannte sie nach der Idee dieser Methode, nämlich using the brain to storm a problem.

Möglichkeit eins einer Impfpflicht nicht nachgeben zu müssen:

Du hast vielleicht eine Allergie und es ist aus medizinischer Sicht bedenklich für  dich sich impfen zu lassen: Dann spreche mit einem Hausarzt, den du vertrauen kannst, der dir das bestätigen kann. Vielleicht lädst, du ihn einfach zum Essen ein sowie es Angela Merkel mit dem Verfassungsrichter auch gemacht hat.

Nach unsere Einschätzung liegt, deine Erfolgsaussicht hierbei ungefähr  15 % es kommt darauf an  wie vertraut dir der Arzt ist.

 

Möglichkeit zwei, wenn du dich einfach nicht impfen lassen möchtest:

Du wanderst einfach in ein viel liberaleres  Land aus. Oder in ein Land, wo es mehr Easy Life gibt als Deutschland. Nach Asien? Südamerika? Schwer zu sagen.

Nach unsere Einschätzung liegt deine Erfolgsaussicht hierbei ungefähr  35 % aber möchtest du wirklich auswandern?

 

Kommen wir gleich zu Möglichkeit Nummer drei :

Du bist vielleicht auch sehr Religiös   und es ist dir aus der Ethik heraus nicht zumutbar das Du dich einer Impflicht unterwerfen kannst. Hier hast Du mit Sicherheit eine größere Erfolgsaussicht wenn Du in einer Gemeinde gehst. als Beispiel : Jehovas Zeugen ( rate ich aber persönlich davon ab ) doch eine Gemeinde wie die Jehovas Zeugen hat mehr Möglichkeiten als Du glauben wirst.

Nach unsere Einschätzung liegt Deine Erfolgsaussicht hier bei ungefähr  8 % hier gilt es dieses beweisen zu können.

 

Möglichkeit vier wie Du einer Impfpflicht entkommen kannst: 

Du hast ein größeres Problem mit Deiner Psyche, vielleicht eine super große Phobie vor Spritzen und vor Nadeln aller Art. Sobald Du diese siehst, bekommst Du Panik und musst laut schreien.

Nach unsere Einschätzung liegt, Deine Erfolgsaussicht hierbei ungefähr  12 % hier gilt es dieses beweisen zu können. Du benötigst einem Psychologen  und musst in einer Therapie sein.

 

Möglichkeit fünf wie Du einer Impfpflicht entkommen kannst sieht so aus:

(*Achtung wir sind keine Juristen, bitte lasse Dich beraten)  Du könntest es auf dem juristischen Weg versuchen, indem Du NICHT gegen Staat angehst. Jedoch gegen den zu behandelnden Arzt. Denn eines ist klar, eine Impfung ohne Deine Einwilligung, ist Impfung durch Zwang das ist eine Körperverletzung! Es ist eine Nötigung und verstößt gegen Deine Würde. Mache es dem Arzt vorher klar, dass Du unter Zwang bei ihm bist, weil die Impfung vielleicht gegen Deine religiösen Ansichten verstößt. Sage es den  Arzt freundlich, dass Du nach der Impfung eine Strafanzeige gegen ihn stellen wirst. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird er dann die Impfung ablehnen. Lasse es Dir bestätigen, dass Du beim Impftermin warst (schriftlich).

Nach unsere Einschätzung liegt Deine Erfolgsaussicht hierbei ungefähr  25 %

Impfpflicht Niemals !

Die sechste und zurzeit letzte Möglichkeit ist ganz einfach gesagt: Protest! Organisieren, Demonstrieren.

Es wird auch so kommen, ähnlich wie in Österreich, dort sind ungefähr 25.00 Menschen auf den Straßen gewesen. Doch das reicht bei Weitem nicht aus, um hier etwas bewegen zu können. Dafür bedarf es nach unsere Einschätzung rund 500.000 Demonstranten und zusätzlich eine Unterschriften-Aktion, es muss großer politischer Druck  ausgeübt werden.

Das komplizierte dabei ist, die Organisation von unterschiedlichen Bewegungen und Demonstrationen zu einer Mega-Veranstaltung zu bringen.

Nach unsere Einschätzung liegt, Deine Erfolgsaussicht hierbei ungefähr  15 % im Grunde wäre es möglich hier das Meiste in Bewegung zu bringen. Großer Knackpunkt ist die Organisation.

Was kannst Du sofort machen, um einer Impfpflicht zu entkommen?

BITTE HELFE mit, es ist nur ein Klick und teile die Artikel von Eingang 23 damit wir rasch eine Sammelplattform für Proteste dieser Art werden können.

PLEASE HELP !! And Share – Auf sozialen Medien.

 

Wirklich besten Dank und bis bald.  Alles Gute.

hier kommst Du zu Teil 2 >> Olaf Scholz trifft Christian Peter <<

13 thoughts on “Impfpflicht und große Angst? Hier die Gegenmaßnahmen.

  1. Ja toll , ein Schlupfloch gefunden beim Brainstorming. Man könnte einfach anfragen bei der Bundesaerztekammer.
    dort gibt es den Vorstand der Zentralen Ethikkommission.Die verbietetes Menschen unter Zwang zu behandeln. Es sei denn diese sind Selbstmordgefährtet. Schaut mal hier :
    Unter der wenig diplomatischen Überschrift “Ärzte halten Debatte über Impfpflicht für Gesundheitsberufe derzeit für medizinischen Unsinn” fasste das “Deutsche Ärzteblatt” die Diskussion um Söders Vorstoß zusammen. Pedram Emami, der Präsident der Hamburger Ärztekammer, hat die Debatte als überflüssig kritisiert. “Noch wissen wir nicht sicher, ob Geimpfte das Virus nicht trotzdem weitergeben”, sagte er. Erste Daten hierzu würden in den kommenden Wochen erwartet. “Bis dahin handelt es sich um eine virtuelle Diskussion, die nur noch mehr Unruhe in eine ohnehin aufgeheizte Stimmungslage bringt.”

    der Knackpunkt ist : Noch wissen wir nicht sicher, ob Geimpfte das Virus nicht trotzdem weitergeben . Nun weis man das dieses der Fall ist, daher sollte es juristisch angreifbar sein !

  2. Hallo Kornelia,

    Ja, super besten Dank für diese Information. Du hast recht: Geimpfte geben in jeden Fall das Virus weiter, und zwar nicht zu knapp. Daher gibt es keine 100 % Sicherheit, ein Impfzwang würde wohl nur Sinn ergeben, wenn das der Fall wäre.

  3. Der Gipfel des Irrsinns ist ja, dass die Impfpflicht Ende Februar oder Anfang März kommen soll. Genau dann, wenn die Temperaturen ansteigen. Bei steigenden Temperaturen fällt die Inzidenz unter 35. Der R-Wert liegt jetzt schon bei lediglich 0,89.
    Das BVG wird den Irrsinn nicht beenden.
    Es gibt kaum noch Möglichkeiten. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

  4. NEUE SEHR BITTERE News: Zurzeit wird leider sehr krankes in den Reihen der Politiker diskutiert zur Impfpflicht: Wer sich weigert, soll aus der Krankenkasse fliegen! Rechtsprofessor zur Impfpflicht: Verweigerer können Versicherungsschutz verlieren.

    1. Was würde ich mich freuen, wenn ich keine Krankenkassenbeiträge mehr zahlen müsste. Das wäre ja glatt ein weiteres Argument, sich nicht impfen zu lassen.

  5. Die Ungeimpften werden weggesperrt obwohl die Geimpften die Pandemietreiber sind. Impfpflicht mit einem Impfstoff, der erwiesenermassen nicht gegen Ansteckung hilft? Politiker, habt ihr den Schuss nicht gehört? Schaut mal auf die kleine Schweiz: hier wurde demokratisch abgestimmt, ob man das Covid Gesetz, das dem Bundesrat erlaubt, finanzielle Hilfen zu sprechen, haben möchte. Bei uns entscheidet übrigens nicht nur einer, wo es lang geht sondern ein Gremium aus 7 Fachleuten (keine Banker, sondern Leute mit Berufen aus dem Gesundheitsbereich). Aber egal, ihr bekommt das, was ihr gewählt habt. Mir schadet es nur insofern, dass ich Weihnachten nicht mit meiner Familie in D verbringen kann, da ich mich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen darf.Was ist bei euch nur in Deutschland los ? Das vierte Reich wollt ihr wieder so eine Scheiße machen ?

  6. Bereits die Gründerväter der Demokratie hielten das Volk für dumm. Diese Erniedrigung macht den Populismus heute wieder groß. Besiegen kann ihn nur der Glaube an die Mündigkeit des Menschen

    1. WIR wollen ganz sicher nicht wieder so einen Dreck, vermutlich damals so wenig wie heute… Es sind gewissenlose Politiker, die Nationen an den Geldadel verraten und verkaufen, und der zieht den Sch… dann durch. Der normale Deutsche will so etwas nicht, aber Scholz offenbar… ICH hab den nicht gewählt, auch nicht CDU/CSU, Grün, Linke, AfD…

  7. Ich könnte vermutlich wirklich eine Bescheinigung vom Arzt bekommen. Mehrere schwere Allergien, weswegen ich sogar schon einmal in der Notaufnahme gelandet bin, plus angeborener Herzfehler. Zusätzlich hatte ich Corona, sodass mein Risiko einer erneuten Erkrankung geringer ist als das von Nebenwirkungen der Impfung.
    ABER: 1. widerstrebt es mir, mich hinten herum aus der Affäre zu ziehen. 2. hasse ich Ärzte und war seit mehr als 10 Jahren nicht mehr beim Arzt. Wenn ich es vermeiden kann, werde ich es auch dabei belassen.
    Ich werde mich gerne jeglichem Widerstand gegen eine Impfpflicht anschließen. Allerdings nur noch online, weil ich morgen erst einmal für drei Monate nach Spanien gehe. Mir wird es in Deutschland zu kalt. Und damit meine ich nicht das Wetter.

  8. Gestern habe ich vermutet, dass es womöglich keine allgemeine Impfpflicht geben wird, geben braucht, weil die derzeitige Situation für die Bundesregierung sehr komfortabel ist. Sie sorgt ohne rechtliche Grundlage dafür, dass Menschen ohne Impfung sanktioniert werden, ohne eines konkreten Vergehen angeklagt zu werden und ohne die Sanktionierungen selbst durchsetzen zu müssen.
    Ich habe mich offensichtlich getäuscht.
    Und ich fürchte, dass wir damit einen weiteren Schritt in eine chaotische, höchst autoritäre und gewaltsame Zukunft gehen. Zwar wird schon ausgiebig betont, dass niemand ins Gefängnis müsse oder von der Polizei abgeholt werde.
    Doch mit einer Pflicht (einem Zwang) ist immer auch die Notwendigkeit verbunden, die Anweisung durchzusetzen. Das mag mit Bußgeldern versucht werden, doch auch Grausamkeiten wie der Entzug der Krankenversicherung werden schon diskutiert.
    Zudem: Wenn am Ende der Bürger “uneinsichtig” bleibt, müssen naturgemäß weitere Schritte folgen. Und die werden immer eine Eskalation zur zuvor gewählten Sanktion sein.
    Ich möchte alle – geimpfte wie ungeimpfte Menschen – eindringlich bitten, das Vorhaben der allgemeinen Impfpflicht nicht zu unterstützen, ihm vielmehr entgegenzutreten und ein klares “NEIN!” zum Ausdruck zu bringen.
    Die ohnehin schon in Scherben liegende fragile Gesellschaft wird einem Desaster entgegengehen, wenn diese Form der Impfpflicht mit diesen Impfstoffen kommt.
    Macht Euch bitte bewusst: Unabhängig davon, wie die bislang noch persönliche Entscheidung gegen eine Impfung bewertet wird, wie sehr sie öffentlich verurteilt und jeder kritische Mensch diffamiert wird – es ist dennoch eine persönliche Entscheidung, die jeder für sich treffen kann und treffen soll.
    Im Falle einer allgemeinen Impfpflicht ist diese Freiheit dahin. Und selbst wer sich heute für eine Impfung ausspricht und später aufgrund individueller Veränderungen der Perspektive eine andere Haltung annimmt, wird dies dann nicht mehr auf Basis der persönlichen Freiheit machen können.
    Wenn der Staat diese Impfpflicht beschließt, hat er uns allen ein Stücke unseres Herzens herausgebissen.
    Und zwar ohne die Möglichkeit, diese Wunde je wieder heilen zu lassen.<<

Schreibe einen Kommentar zu Freichrist343 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.